Navigation

Besuchen Sie uns:

Kasbachtalstraße 78
53547 Kasbach - Linz/Rh.

Wir haben für Sie geöffnet:

Mo - Fr: 8:30 Uhr bis 18:00 Uhr 
Sa: 8:30 Uhr - 12:30 Uhr 

Sie haben Fragen?

Unser Team ist gern für Sie da!

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine Mail:

☎   02644 - 60090
 info(at)bahles(dot)de

  • 1900

    1900


    Die Firma Bahles wurde im Jahr 1900 von Theo Bahles als Schreinerei gegründet. Von seinen 2 Töchtern und 4 Söhnen waren 3 Schreinermeister: Theo, Josef und Anton. 

  • 1930

    1930


    Theo, Josef und Anton übernahmen 1930 die elterliche Schreinerei und bauten den Betrieb als Firma Gebr. Bahles - Möbelfabrik aus. Es wurden hauptsächlich Küchenmöbel und Schlafzimmer gefertigt. Nach dem 2. Weltkrieg begann ein Neuanfang. Sohn Josef war im Krieg gefallen. Die Firma verlegte ihren Schwerpunkt unter anderem auf die Herstellung von Türen und Sperrholz.

  • 1965

    1965


    Ab 1965 übernahmen die Enkel des Firmengründers Konrad und Theo Hausen die Firma Bahles KG. Geschäftsführer und persönlich haftender Gesellschafter Konrad Hausen baute mit seiner Frau Karin neben der Türenproduktion eine Paneelanfertigung auf, die beide später den Betrieb unter der Firma Bahles-Holz zu einem leistungsfähigen Holzfachmarkt erweiterten. Die Nachfolge des alteingesessenen Familienunternehmens ist auch in der 4. Generation durch Tochter Annette und Sohn Konrad gesichert.

  • 2002

    2002


    Konrad Hausen jun. ist nach seinem Studium als Dipl.-Ing. für Holztechnik, Möbel- und Innenausbau und dem Studium der Betriebswirtschaft in dem von seinem Urgrossvater gegründeten Betrieb tätig, der nun auf eine 100jährige Geschichte zurückblicken kann. 2002 übernimmt Konrad Hausen jr. die Geschäftsführung.


Über 100 Jahre lange Erfahrung im Bereich Holz

Qualifizierte Beratung und Computerplanung mit bauphysikalischen Berechnungen, Holzzuschnitt mit modernsten Holzbearbeitungsmaschinen (Sägen, Fräsen und Kantenbearbeiter) sowie eine digitale Infothek rund um alle Fragen zum Thema Heimwerken runden das umfassende Serviceangebot ab.

Großzügige Ausstellung mit einer Vielfalt an Produkten

Wir legen besonderes Augenmerk auf die stets zeitgemässe und attraktive Präsentation unserer Waren. Unser Holzfachmarkt beeinhaltet eine überdachte Lager- und Produktionsfläche von rund 3.300 qm sowie einer zusätzlichen modern gestalteten Ausstellungsfläche für den Innenausbau über 1500 qm.

Sehen Sie über 100 verschiedene Türen namhafter Hersteller, die gelungene Präsentation  unterschiedlichster Bodenbeläge sowie verschiedenste Dekorpaneel- und Echtholzdecken führender Markenhersteller für den Innenausbau.

Wir fertigen für Sie nach Maß

Auch wenn inzwischen der Handel von zentraler Bedeutung ist, so ist doch die Firmenphilosophie ohne die Schreinerei als Ergänzung zum Fachmarkt zur Lösung spezieller Probleme nicht denkbar. Hier liegt die Stärke des Unternehmens. Industrieprodukte werden in ihrem mit modernen Maschinen ausgerüsteten neu gebauten und angegliederten Schreinereibetrieb auf Sonderwünsche hin umgearbeitet. Handel und Handwerk gehen hier Hand in Hand. Die Industrie kann nicht alle Sonderwünsche in ihrem Produktprogramm verwirklichen. So Firmenchef Hausen jun.:"Auf Grund der Produktkenntnisse und der jahrelangen Erfahrung sowohl als Verarbeiter als auch als Händler, können wir unsere Kunden beim Thema Holz stets kompetent, fachmännisch und qualitativ hochwertig beraten."

Ihre Marktposition festigt die Firma durch die gute fachliche und individuelle Beratung. Hierdurch wurde der Handel intensiviert, nahm an Bedeutung zu und steigt auch jetzt noch kontinuierlich. Durch die fortlaufende Neugestaltung der Ausstellung wird der Kunde immer auf die neuesten Produkte aufmerksam gemacht. Bei Bahles-Holz wird ein hochwertiges Sortiment geführt. Zielgruppen sind die Endverbraucher und mit ihnen ein grosser Anteil der Do-it-yourselfer, der in der ländlichen Region sehr hoch ist. Und wer es nicht selber machen kann, kann sich bei der Firma in der Schreinerei Rat und Hilfe holen.


Die Holz Bahles Firmengeschichte

1900

Die Firma Bahles wurde im Jahr 1900 von Theo Bahles als Schreinerei gegründet. Von seinen 2 Töchtern und 4 Söhnen waren 3 Schreinermeister: Theo, Josef und Anton. 

1930

Theo, Josef und Anton übernahmen 1930 die elterliche Schreinerei und bauten den Betrieb als Firma Gebr. Bahles - Möbelfabrik aus. Es wurden hauptsächlich Küchenmöbel und Schlafzimmer gefertigt. Nach dem 2. Weltkrieg begann ein Neuanfang. Sohn Josef war im Krieg gefallen. Die Firma verlegte ihren Schwerpunkt unter anderem auf die Herstellung von Türen und Sperrholz.

1965

Ab 1965 übernahmen die Enkel des Firmengründers Konrad und Theo Hausen die Firma Bahles KG. Geschäftsführer und persönlich haftender Gesellschafter Konrad Hausen baute mit seiner Frau Karin neben der Türenproduktion eine Paneelanfertigung auf, die beide später den Betrieb unter der Firma Bahles-Holz zu einem leistungsfähigen Holzfachmarkt erweiterten. Die Nachfolge des alteingesessenen Familienunternehmens ist auch in der 4. Generation durch Tochter Annette und Sohn Konrad gesichert.

2002

Konrad Hausen jun. ist nach seinem Studium als Dipl.-Ing. für Holztechnik, Möbel- und Innenausbau und dem Studium der Betriebswirtschaft in dem von seinem Urgrossvater gegründeten Betrieb tätig, der nun auf eine 100jährige Geschichte zurückblicken kann. 2002 übernimmt Konrad Hausen jr. die Geschäftsführung.